Skip to Navigation

Gartenträume von Wohnwelt-Meistern - am 30. Juni und 1. Juli in Heilbronn

Die Innenstadt von Heilbronn wird am ersten Juli-Wochenende zum Gartenparadies. Rosenhändler, Gärtnereien und Kunsthandwerker präsentieren ein vielfältiges Angebot rund um das Thema Garten, Dekoration und Ambiente.
Livemusik, Palmen, Sekt und natürlich alles zum Thema Rosen, Kunst und Ambiente findet man bei den Heilbronner Gartenträumen am 30. Juni und 1. Juli in der City. Das Marktgelände zwischen Neckar, Bollwerksturm und Eishalle lädt die Besucher zum Bummeln, Verweilen, Einkaufen und Träumen ein.
Dazu haben die Lauffener Wohnwelt-Meister um Jörg Weiß ein besonders attraktives Angebot an Outdoor-Möbeln und besonderen Accessoires zusammengestellt. Da wäre zum Beispiel die neueste Variante des guten alten Strandkorbs. „Der ,Hüttentraum‘ ist eine hochinteressante und fantasievolle Neuinterpretation dieses zeitlosen Sitzmöbels und zudem ein wunderschöner Rückzugsort. Ein Raum für Behaglichkeit und zum Wohlfühlen. Ein Platz zum Lesen, Verweilen und Genießen“, so Wohnwelt-Meister Jörg Weiß begeistert.

Außerdem erwartet die Besucher ein umfangreiches Angebot an Gartenstühlen, Liegestühlen und Sonnenliegen von Cor Mulder aus Vaihingen/Enz, die sich durch einen ganz speziellen Sinn für Ästhetik, hohe Qualitätsstandards und Exklusivität auszeichnen. Geschmackvoll dekoriert werden die Möbel mit Artikeln des exklusiven Herstellers Lexington. Eine Repräsentantin der Firma Lexington berät und informiert die Besucher dazu ausführlich und individuell am Samstag. Um Möbel und Accessoires darüber hinaus gekonnt in Szene zu setzen, bieten die Wohnwelt-Meister eine Auswahl an innovativen Outdoor-Leuchten, die je nach Modell durch integrierte und ausdauernde Akkus für lange Zeit auch ganz ohne Strom aus der Steckdose auskommen.
„Besuchen Sie uns bei den „Heilbronner Gartenträumen“ auf unserem Stand mit der Nummer 57, direkt am Heilbronner Stadtbad „Soleo“, und lassen Sie sich von unseren Ideen für die Gestaltung Ihres Gartens inspirieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch“, so Jörg Weiß.