Skip to Navigation

Kultur

Wer zur Zeit der Traubenreife durch die Weinberge schlendert, dem entgehen sie nicht, die Schüsse der Geräuschapparate. Sie sollen verhindern, dass die Starenschwärme in den Weinbergen Schaden anrichten. Früher waren dazu die Weinberghüter mit ihren Holzrätschen unterwegs und rätschten immer dann, wenn ein Vogelschwarm im Anflug war.

Der muss verrückt sein“, haben die Lauffener gedacht, als Klaus Kircher in den 80er Jahren den Vogtshof im „Städtle“, der Altstadt Lauffens, erwarb. „Diese Ruine!“ Doch diese Ruine hatte einen feinen Gewölbekeller und in diesem gedachte Klaus Kircher, „Guscht“ genannt, einen seiner vielen Träume zu verwirklichen: Theater wollte er hier machen. Mundarttheater.

Aus

  • 200g Weizenvollmehl
  • ½ P. Backpulver
  • 3 Eier
  • 1 Pr. Salz
  • 120g Zucker
  • 170g Butter

einen Rührteig herstellen und in eine befettete ,Tortenform füllen.
6 Topaz geschält, geviertelt mit etwas Zitronensaft beträufeln und auf dem Teig verteilen.