Skip to Navigation

Kultur

Ein wahres Füllhorn an Einrichtungs- und Geschenkideen präsentiert die „Galerie zur Wohnwelt“ in Lauffen ihren Kunden für Ostern und den nahenden Frühling. Da wäre zum Beispiel die neueste Variante des guten alten Strandkorbs.

Jubel, Trubel, Eitelkeit beim TheatervonDü mit Komödie in drei Akten
Das „TheatervonDü“ vom TGV Dürrenzimmern begibt sich in seiner nächsten Theater-Reihe nahezu in die Realität: Das Krankenhaus in Brackenheim ist geschlossen.

Der Sport+WellnessPark ALTE ZIEGELEI Lauffen und Osteopathie Matthias Konrad Brackenheim bündeln ihre Kräfte und schaffen in Lauffen ein neues, regional einzigartiges Gesundheitsangebot.
Im Rahmen des aktuellen Erweiterungsvorhabens in der ALTEN ZIEGELEI wird in diesem Zusammenhang auch eine Praxis für Osteopathie unter der Leitung von Matthias Konrad realisiert.

Im Reha Rondell in Brackenheim finden Sie Experten für Ihr persönliches Gesundheits- und Fitnesskonzept. Hier vereinen Bettina und Volker Sutor mit ihrem Team aus Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Sportlehrern Therapie und Fitness auf höchstem Niveau unter einem Dach.

Spannende Tage mit vielseitigen Impulsen, Vorträgen, Interviews und kreativen Beiträgen

„Bei uns dreht sich alles um eine kleine schwarze Beere – um das Multitalent Cassis“, erzählt Heiko Danner, der Inhaber der Cassismanufaktur in Stockheim. „Wir haben vor allem ein Ziel: den einzigartigen, vollen Geschmack von Cassis so naturbelassen wie möglich in unseren Produkten zu erhalten.“

Schon von außen duftet es köstlich nach Pizza, Pasta und schwäbischen Spezialitäten – im Innenraum empfängt Familie Martorana-Lorello, Italiener mit einer großen Leidenschaft für die Küche ihres Landes, herzlich ihre Gäste.

Seit 1987 ist das Dächle in Lauffen eine feste Einrichtung – ein Treffpunkt für Jung und Alt. Nach 30 Jahren Erfolgsgeschichte übergibt Helga Kilper die Leitung in jüngere Hände. Sie bedankt sich recht herzlich bei all ihren Gästen! Mit Herrn Piero Stefanutto hat sie einen kompetenten Nachfolger gefunden.

Backhäusle, wie das in Eibensbach, gibt es vielerorts im Zabergäu. Nicht überall aber wird die Tradition des gemeinsamen Backens noch so lebendig gehalten wie hier: Jeden letzten Samstag im Monat treffen sich rund ein Dutzend Eibensbacher Frauen und Männer, um gemeinsam herrlich-duftende Brote zu backen.

„Begonnen haben wir, damals noch zu zweit, 1998 in unserer Einliegerwohnung im Privathaus“, berichtet Michaela Teller von den bescheidenen, aber durchaus ambitionierten Anfängen.